Impfungen & Impfschäden

Das Thema "Impfungen" ist eines der umstrittensten Themen überhaupt. Hier stehen sich oft entschiedene Impfgegner auf der einen Seite und die Verfechter der reinen Schulmedizin sowie die Pharmaindustrie als reine Impfbefürworter gegenüber. Das kann für Eltern sehr verwirrend sein. Als Gedankenanstoss sei auf Folgendes hingewiesen:

Die Impfung ist kein natürlicher Vorgang. Im Gegensatz zur natürlichen Infektion über die Schleimhäute, bei der das Immunsystem die Möglichkeit hat mit zahlreichen Abwehrbarrieren im Mund-/Rachenraum (Mandeln), dann Magen, dann Darm, Leber, Blut, etc. zu reagieren, wird das Impfpräparat unnatürlicherweise direkt in die Muskulatur unter Umgehung der Abwehrsysteme im Rachen, Magen, Darm, etc. injiziert. Die erste immunologische Auseinandersetzung des Körpers mit dem Impfstoff erfolgt insoweit direkt im Blut. Häufig wird hierdurch eine Überreaktion des Abwehrsystems mit schädlichen Folgen, wie Encephalopathien, ADHS, Legastenie, Allergien, Auto-Immun-Erkrankungen, Multiple Sklerose oder andere chronische Erkrankungen gefördert bzw. ausgelöst, da der Körper nicht die Möglichkeit hatte sich ausgiebig vorab mit dem Erreger auseinanderzusetzen. Dieses Vorgehen ist gelinde gesagt "unverantwortlich".

 

Um sich ein eigenes Bild machen zu können, und Für und Wider einer Impfung sinnvoll abzuwägen, sind folgende Links hilfreich:

http://sterntaler-ev.de/2010/seminare/Zu_den_Impfungen.pdf (Gemeinnütziger Verein zur Förderung erweiterter Therapieformen, Dr. med Goebel, Dr. med. Christoph Tautz (Kinderklinik Herdecke)

www.impf-information.de (Dr. med. Steffen Rabe)

Radiobeitrag zur Impfentscheidung (SWR Beitrag vom 26. Mai 2017)

www.efi-online.de (Eltern für Impfaufklärung)

www.individuelle-impfentscheidung.de (Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.)

 

Buchempfehlungen:

- Dr. Friedrich P. Graf - "Die Impfentscheidung"

- Joachim-F. Grätz - "Sanfte Medizin", 2. Auflage, insbesondere S. 169 ff

- Harris L Coulter - "Impfungen - der Großangriff auf Gehirn und Seele"

- Tinus Smits, "Das Impfschaden-Syndrom"